Pressemitteilung des LIONS-Club Hamaland 28. September 2020
LIONS-Club Hamaland: Künstlerin des Adventskalenders erhält Preis.
Lena Knuf aus der Klasse 9b der St.-Anna-Realschule in Stadtlohn hat den ersten Preis im Malwettbewerb des LIONS-Club Hamaland gewonnen. Es hatten viele Schüler der weiterführenden Schulen unserer Region teilgenommen, denn gesucht wurde das Motiv für den diesjährigen Adventskalender. Nun hat der LIONS-Präsident, Jan-Dirk Landwehr, den Preis in Höhe von 150,- € für die Klassenkasse an die Gewinnerin übergeben. (siehe Foto) Der Verkauf des Adventskalenders startet Mitte Oktober bei den bekannten Verkaufsstellen in Vreden, Stadtlohn und Gescher.

Für Lena Knuf schien es ein ganz normaler Schultag zu werden. Nur ihre Kunstlehrerin, Frau Deipenbrock-Meiß, hatte am Vortag gefragt, ob sie denn auch auf jeden Fall kommen würde. Daher war die Überraschung groß, als sie aus dem Unterricht herausgerufen und in das Büro des Schulleiters, Herrn Schipper, gebeten wurde. Dort traf sie auf den Präsidenten des LIONS-Clubs Hamaland, Jan-Dirk Landwehr, der ihr mitteilte, dass ihr Bild den ersten Preis im Malwettbewerb gewonnen hat. Und dass sie damit ein Preisgeld in Höhe von 150,- € für die Klassenkasse verdient hat. Die Freude war natürlich groß.
Gefragt, wie sie das Motiv entwickelt und das Bild gemalt hat, sprudelt es aus ihr heraus. Dass sie nicht nur Maria und das Kind als Hauptmotiv und die üblichen weihnachtlichen Farben wählen wollte, sondern auch das Blau der Nacht in ihrem Bild einen weiten Raum einnehmen sollte. Und natürlich hat sie die von ihr zurzeit favorisierte Applikationstechnik gewählt, bei der jede Farbfläche von einer sehr feinen Goldlinie umrandet ist. Und das – so sagt sie – hat sehr viel Zeit gekostet. Bald wird dieses Bild der Heiligen Familie auf den 7.500 Exemplaren des LIONS-Adventskalenders zu sehen sein, die wie jedes Jahr ab Mitte Oktober an den bekannten Stellen verkauft werden.
Die Kunstlehrerin, Frau Deipenbrock-Meiß, ergänzt, dass Lena Knuf sehr innovativ und mit vielen unterschiedlichen Materialien arbeitet und dass sie freie Aufgaben liebt und dabei eigene kreative Ideen entwickelt und umsetzt.
Ganz herzlich gratuliert auch Alois Paus, ebenfalls Mitglied des LIONS-Clubs. Er hält seit vielen Jahren den Kontakt zu den Grund- und weiterführenden Schulen in Vreden, Stadtlohn, Südlohn und Gescher und betreut die bewährten Programme Klasse2000 („Stark und gesund in der Grundschule“) und Lions-Quest („Erwachsen werden“) zur Kinder- und Jugendförderung. Sie sind von Pädagogen aus der Praxis entwickelt worden und werden sowohl von den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern als auch von den Schülern sehr positiv bewertet. Der Schulleiter, Herr Schipper, bestätigt, dass in der bereits 20 Jahre dauernden Kooperation immer wieder die neuen Lehrkräfte bzgl. Lions-Quest ausgebildet wurden und dass es immer ein sehr positives Feedback gab. „Darüber hinaus ist die Unterstützung durch den LIONS-Club für die St.-Anna-Realschule sehr wichtig, um soziale Projekte überhaupt angehen und durchführen zu können.“ Die finanzielle Grundlage für die künftige Durchführung der Förderprogramme wird durch den Verkauf des LIONS-Adventskalenders gelegt.
Anschließend stellte man sich noch zum Erinnerungsfoto, bevor der Unterricht, auch an diesem besonderen Tag, weitergehen musste.
Anlagen: Alois Paus vom LIONS-Club Hamaland überreicht den Scheck an Lena Knuf (Mitte). Präsident Jan-Dirk Landwehr (rechts) hält das Siegerbild und Frau Deipenbrock-Meiß (links, Kunstlehrerin) und Schulleiter, Herr Schipper, freuen sich ebenfalls

© 2014 SPRUNG Systemhaus